Gefährliche PCB (polychlorierte Biphenyle) Belastung in Gebäuden

Am 18.07.2018 wurde die Dokumentation „Das vergessene Gift – wie PCB uns alle belastet“ vom SWR ausgestrahlt. Sie ist insbesondere für Sie wichtig, wenn Sie in einem Gebäude der Baujahre 1955 – 1978 wohnen oder arbeiten. Wir empfehlen Ihnen die Dokumentation eher früher als später anzuschauen, da diese i.d.R. nicht dauerhaft verfügbar ist.

PCB Belastung in Gebäuden – öffentliche Einrichtungen, Schulen aber auch private Wohngebäude sind betroffen

PCB (polychlorierte Biphenyle) sind Gifte, die auch nach 30 Jahren immer noch eine Gefahr darstellen. In Gebäuden wurde es insbesondere in Dehnungs-/Anschlussfugen, Spachtel-/Vergussmassen sowie in Lacken und Harzen als Weichmacher und Flammschutzmittel eingesetzt. Auch in Kabelummantelungen und Leuchtstofflampen ist es zu finden. Die Gefährlichkeit entsteht durch die große Affinität zu fettreichen Gewebe. PCB wird gespeichert und der Körper kann es kaum entgiften.

Mögliche gesundheitliche Folgen und Symptome durch PCB Belastungen

Zahlreiche gesundheitliche Auswirkungen werden mit PCB in Verbindungen gebracht:

  • Schwächegefühl
  • Veränderung der Haut und Nägel
  • Haarausfall
  • Veränderung von Blutparametern
  • Beeinträchtigung der frühkindlichen Immunabwehr
  • Schilddrüseneffekte
  • Leberveränderungen
  • Diabetes
  • Krebs
  • Neurotoxizität.

Quelle: PCB Wirkungen auf den Menschen (2013, Prof. Dr. med. Thomas Eikmann Institut für Hygiene und Umweltmedizin UKGM - Universitätsklinikum Gießen und Marburg Justus-Liebig-Universität Gießen

Wie können Sie sich vor PCB Belastungen schützen?

Wie in der SWR-Dokumentation erläutert empfehlen wir die maximale Minimierung von PCBs, da sich diese aufsummieren.

Um festzustellen, ob eine Belastung vorliegt, eignet sich eine Staub- oder Materialmessung. Ein Luftmessung ist deutlich teuer und ist bei der Arbeitsstelle oder in Schulen und Kindergärten relevant. Als Unterstützung eignen sich entsprechend geschulte Bauberater oder Sachverständige.

Wenn eine Belastung vorliegt, sollte die Ursache (sofern identifiziert) beseitigt oder abgesperrt werden. In Laborversuchen wurde die hervorragende und dauerhafte (über 9 Jahre) Absperrwirkung der BASKO-Produkte gegenüber PCBs nachgewiesen.

Weitere Informationen finden Sie auch in unseren Tipps & Empfehlungen BASKO-Absperr-Systeme (PDF).

Bei Unklarheiten und individuellen Fragestellungen beraten wir Sie gerne. 

Ihr LIVOS-Team

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
BASKO Absperrlack Nr. 730 BASKO Absperrlack Nr. 730
Inhalt 0.05 Liter (68,00 € * / 1 Liter)
ab 3,40 € *
Für Allergiker
BASKO Absperrlack Nr. 740 (glänzend) BASKO Absperrlack Nr. 740 (glänzend)
Inhalt 0.05 Liter (68,00 € * / 1 Liter)
ab 3,40 € *