Kombination von Farbe und Holz: Was passt zusammen?

Kombination von Holzarten: auffallend oder schlicht?

Wenn Sie einen Raum mit Holzelementen neu einrichten, können Sie entweder für Boden und Möbel die gleiche Holzart wählen, oder verschiedene Hölzer miteinander kombinieren. Ersteres wirkt harmonisch und ruhig. Verwenden Sie hingegen verschiedene Holzarten, erzeugt das einen Kontrast und betont die Möbel.

Wenn Sie einen Raum mit Holzelementen neu einrichten, können Sie entweder für Boden und Möbel die gleiche Holzart wählen, oder verschiedene Hölzer miteinander kombinieren. Ersteres wirkt harmonisch und ruhig. Verwenden Sie hingegen verschiedene Holzarten, erzeugt das einen Kontrast und betont die Möbel.

Raumgestaltung: Farbe und Holzarten

Bei der Kombination von Holzsorten mit Wand- und Deckenfarbe gilt ein ähnliches Prinzip: Ähnliche Farben wirken harmonisch, komplementäre Farben lockern den Raum auf und schaffen Akzente. Um herauszufinden, ob Farben harmonisch oder komplementär zusammenspielen, eignen sich Farbkreise und Farbtabellen des Herstellers.

Bei Holz gibt es drei grundsätzliche Farbgruppen. Ahorn und Birke zählen zu den Gelbtönen; Buche, Erle und Kirsche gelten als rötlich und Eiche und Nussbaum sind klassische Beispiele für bräunliche Töne. Innerhalb dieser Kategorien gibt es allerdings eine breite Palette an Nuancen.

Beispiele für die Farbgestaltung

Nussbaum ist ein eher dunkelbraunes Holz, das in Verbindung mit Beigetönen und dunkelroten Farben eine edle Atmosphäre schafft. Gelb- und Mangotöne kombiniert mit dunkelbraunem Holz sorgen für ein warmes und harmonisches Wohngefühl. Eine grün gehaltene Farbgestaltung bringt – nicht nur in Verbindung mit dunklem Holz – frische, heitere und motivierende Farbtöne in den Raum. Ein Klassiker der Farbgestaltung: Nussbaum in Zusammenspiel mit edlem Weinrot.

Wer Interieur aus hellem Holz wie Ahorn und Birke betonen möchte, greift zu Farben wie Rot oder Anthrazit. Mokkatöne hingegen harmonieren mit hellem Holz und schaffen eine entspannende Atmosphäre.

Viele Möbel und Fußböden bestehen aus Buchenholz. Je nach Qualität und Verarbeitung tendiert die Farbe eher zu Gelb oder Rot. Violett- und Blautöne sind deshalb eine kontrastreiche Ergänzung zu Buche. Massives, rustikales Eichenholz lässt sich hervorragend mit kühlen, gedeckten Farben betonen. Gelb, Orange, Rot und Türkis sind weitere Farben, die sich gut mit Eiche kombinieren lassen.

Möchten Sie Ihren Wohnraum individuell gestalten und wünschen sich eine professionelle Beratung? Das LIVOS-Beraterteam hilft Ihnen gerne weiter. Wir freuen uns über eine E-Mail oder einen Anruf von Ihnen und stehen Ihnen mit hochwertiger Naturfarbe und frischen Ideen zur Seite.

Bildnachweis: © XtravaganT, det-anan sunonethong, arsdigital - Fotolia.com

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.