Liebe Kunden, vom 20.12.2019 bis zum 03.01.2020 hat LIVOS Betriebsferien.
Alle in dieser Zeit eingegangenen Bestellungen werden wir ab dem 06.01.2020 bearbeiten und versenden.
Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Shibori, Batik und Ombre - Färbetechniken für Stoffe und Textilien

Batik mit Wachs - einen Tischläufer färben

"Mbatik" bedeutet auf Javanesisch "mit Wachs schreiben". Mit einem speziellen Wachskännchen an einem Stiel (Tjangting), das nach dem Prinzip eines Füllers arbeitet, wird flüssiges Wachs in Form von Linien und Mustern dort auf den Stoff aufgebracht, wo die Farbe nicht färben soll.

Anleitung: Anhand einer Schablone werden beispielsweise Kreise oder Sterne mit einem Bleistift auf dem Tischläufer vorgezeichnet. Die vorgezeichneten Flächen werden mit einem Pinsel mit flüssigem Wachs von Teelichtern bestrichen. Eine untergelegte Pappe verhindert, dass Wachs auf den Tisch dringt. Nach dem Färben und Trocknen des Tischläufers werden Wachsreste mit Küchenkrepp bedeckt und mit einem heißen Bügeleisen aufgesogen.

Batik mit Abbindungen - ein Shirt mit Kreismustern färben

Bei diesem Prinzip werden die Muster mit Hilfe von festen Schnürungen im Stoff erreicht. Bekannt sind bei diesen Färbetechniken vor allem die Kreismuster in Textilien, die auch in der Mode immer wieder auftauchen.

Anleitung: Das Shirt wird flach hingelegt. Der Mittelpunkt eines gewünschten Kreismusters wird mit einer Stecknadel markiert. Der Stoff wird von dort hochgenommen und nach unten glatt gestrichen. Mit Paketschnur werden nun eine oder mehrere Abbindungen vorgenommen. Nach dem Färben und Trocknen der Textilien werden die Schnüre entfernt.

Feine Shibori Muster - eine Kissenhülle färben

Die Shibori Technik aus Japan ist eine spezielle Batik Technik unter den Färbetechniken. Dabei werden feine und klar umrissene Verzierungen gefärbt. Die Stoffe werden zunächst ziehharmonikaartig gefaltet. Zusätzlich kann die gefaltete Stoffbahn zusammengerollt werden. Die Batik Abbindungen erfolgen beim Shibori um die gefaltete Stoffbahn oder die Stoffrolle.

Anleitung: Die Kissenhülle wird in etwa fünf Zentimeter breite Ziehharmonikafalten gelegt. Die in Falten gelegte Stoffbahn wird dann mit Paketschnur an mehreren Stellen fest abgebunden. Nach dem Färben und Trocknen werden die Shibori Abbindungen entfernt.

Schattierungen mit der Ombre Methode - eine Tunika färben

Bei der Ombre Methode werden Stoffe oder Textilien mit unterschiedlichen Schattierungen einer Farbe versehen. Ombre ist unter den Färbetechniken eine unkomplizierte Methode.

Anleitung: Die Tunika wird mit den Ärmeln zu drei Vierteln in ein Farbbad getaucht. Ist ein heller Farbton erreicht, wird der Stoff hochgezogen. Danach wird die Tunika nur noch zur Hälfte in das Farbbad getaucht, bis ein etwas kräftigerer Farbton erreicht ist. Im letzten Durchgang wird der Stoff bei der Ombre Methode nur noch zu einem Viertel eingetaucht, so entsteht die dunkelste Schattierung.

Farben, Farbmengen und Färbeanleitungen

Für die verschiedenen Stoffe und Textilien aus tierischen Fasern (Wolle und Seide) und aus pflanzlichen Fasern (Baumwolle, Leinen, Hanf) gibt es bei LIVOS hautfreundliche und umweltschonende WEJA Textilfarbe aus nachwachsenden Rohstoffen. Farbtafeln und detaillierte Färbeanleitungen mit Angaben zu Farbmengen und entsprechenden Stoffgewichten geben Hinweise zum Färben in der Waschmaschine oder in einem Topf. Bei Fragen erreichen Sie das LIVOS Team per Telefon oder Mail.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
WEJA Färbeset für Baumwolle und Leinen Nr. 1410-1430 WEJA Färbeset für Baumwolle und Leinen Nr....
Inhalt 50 Gramm (8,40 € * / 100 Gramm)
ab 4,20 € *
WEJA Färbeset für Wolle und Seide Nr. 1400-1420 WEJA Färbeset für Wolle und Seide Nr. 1400-1420
Inhalt 50 Gramm (8,40 € * / 100 Gramm)
ab 4,20 € *
WEJA Färbeset für Hanf Nr. 1470-1499 WEJA Färbeset für Hanf Nr. 1470-1499
Inhalt 50 Gramm (8,40 € * / 100 Gramm)
ab 4,20 € *